MotionLife RP

Serverregeln

Grundlegende Spielvoraussetzungen

§1

Die hier aufgeschriebenen Regeln und Paragraphen bilden den Grundstein des “MotionLife” GTA-Roleplay-Servers sowie dem dazugehörigen “MotionLife” Discord-Server. Diese Regeln sind in jedem Fall von jedem Spieler und Mitglied zu beachten und einzuhalten! Bei zuwiderhandeln muss mit Konsequenzen oder im schlimmsten Fall mit dem Ausschluss gerechnet werden!

§2

Gute Kenntnisse des Regelwerks sind Grundvoraussetzung, um am geschehen auf dem RP-Server teilzunehmen und werden beim Whitelistgespräch abgefragt!

§3

DAS MINDESTALTER BETRÄGT 16 JAHRE!

§4

Regelbrüche von anderen Spielern oder Spielfehler wie Bugs oder Glitches sind im Discord in den entsprechenden Channeln zu melden. Beim Ausnutzen von Spielfehlern ist ebenfalls mit Konsequenzen zu rechnen! Ebenfalls ist das decken von Spielern die Spielfehler ausnutzen verboten und wird auch bestraft!

§5

Pro Spieler ist nur ein Account gedacht! Bannumgehung mit einem zweiten Account ist verboten! Wer jedoch einen zweiten Account nutzen möchte, muss dies bei der Projektleitung mit einem guten Grund beantragen.

§6

Eine vernünftige Tonqualität ist Voraussetzung!

§7

Hacken und Modden ist absolut verboten und wird mit dem sofortigen Ausschluss bestraft! Das Decken von Hackern oder Moddern wird ebenfalls bestraft!

§8

Wer weitere Regelvorschläge hat darf diese gerne im Discord an Riffy#8177 senden! Wir wollen den Server mit euch gemeinsam gestalten, also helft gerne mit 🙂

Charakter

§1

“OOC” (Out of Character) und “IC” (In Character) muss unbedingt auseinander gehalten werden! Dazu zählt als Beispiel, dass man mit einer Person die man “OOC” nicht leiden kann, “IC” keinen Streit haben kann, ohne triftigen Grund!

§2

Sobald man sich im Staat befindet (auf dem Server) ist man mit seinem “IC” Namen anzusprechen! Gamertags sind nicht zu verwenden, und Spitznamen sollten einen Hintergrund haben!

§3

Der Charakter kann frei gestaltet werden, sollte dabei aber trotzdem für den Spieler gut zu spielen sein!

§4

Der Charakter muss einen realistischen Namen tragen. Namen von bekannten Personen sind verboten!

§5

Das Geschlecht deines Charakters sollte dem entsprechen, womit du dich als Person identifizierst.

§6

Das ausgeben als Polizist, Sanitäter oder ähnliches ist verboten und zählt als Amtsanmaßung

§7

Gebt eurem Charakter eine Einzigartigkeit.

Roleplay

§1

Das Leben des eigenen Charakters ist um jeden Preis zu schützen!

§2

Wer einen Job hat muss diesem auch nachgehen.

§3

Man darf eine Person nicht anhand der Stimme erkennen,  wenn diese eine Maske trägt! Eine Person am Telefon anhand der Stimme zu erkennen ist auch verboten, wenn man diese nicht eingespeichert hat.

§4

Es ist verboten, sich während einer RP Situation auszuloggen! Nach einer RP Situation muss man noch bis zu 3 Minuten warten, bevor man sich ausloggt.

§5

Sollte die RP Situation durch einen Crash des Servers oder einer Person unterbrochen werden, ist diese so bald wie möglich wieder fortzusetzen.

§6

Es ist zu keiner Zeit erlaubt mit anderen Spielern “OOC” (Out of Character) zu reden! Sollte in einer Situation FailRP begangen werden, liegt es an den beteiligten, die Situation entweder weiter zu spielen oder einen Admin mit /calladmin zu rufen.

§7

Wenn man einem Job nachgeht sollte die entsprechende Kleidung getragen werden. Diese muss erkenntlich machen welchem Job man nachgeht! Illegale Fraktionen hingegen haben keinen vorgeschriebenen Kleidungsstil, jedoch sollte die Kleidung sowohl die Farben der Fraktion als auch die Ausrichtung widerspiegeln. (z.B. Grove irgendwas in Grün und eine Mafia mit Anzug)

Schusscall & Waffengesetze

§1

Der Gebrauch einer Schusswaffe ist stets als der letzte Ausweg zu sehen.

§2

Der Schusswaffengebrauch ist immer anzukündigen oder anzudrohen. Zudem muss nach diesem 3 Sekunden gewartet werden!

> Ein Schusscall kann verbal geäußert werden: 

“Hände hoch oder es knallt” oder “Hände hoch oder ich schieße” etc.

> Alternativ kann auch einfach eine kurze Salve in die Luft geschossen werden!

Der Schusscall ist immer nach der RP-Situation zu entscheiden.

§3

Sobald Cops bedroht werden zählt dies als Schusscall für die Cops  und führt somit zur Schussfreigabe. Jedoch gilt trotzdem, dass der Schusswaffengebrauch immer der letzte Ausweg ist.

§4

Explosionswaffen wie RPGs, Granaten o.ä. sind verboten!

§5

Es gibt wenige Ausnahmen, bei denen KEIN Schusscall benötigt wird! Ausnahmen sind:

> Ein Auftragsmord als Scharfschütze

> Eine Hinrichtung (Muss bei der Projektleitung beantragt werden, da es eine Charakterlöschung beinhaltet!)

Gefechtssituationen

§1

Wenn man bei einem Schussgefecht verwundet wurde (Tot am boden lag) und dann von einem Medic hochgeholt wurde hat man einen Cooldown von 10 Minuten in denen man z.B. am RTW warten muss! In dieser Zeit darf man nicht in das aktive Gefecht eingreifen oder als Geisel genommen werden.

§2

Wenn man ins Koma fällt (stirbt) und am Krankenhaus wieder respawnt verliert man ca. 50% der Erinnerung an die letzte halbe Stunde und an die RP Situation welche zum Tod geführt hat.

§3

Auf Medics zu schießen ist verboten, sofern sie nicht außer Dienst sind oder einfach in ein aktives Gefecht eingreifen.

§4

Neutrale Zonen dürfen von keiner Fraktion angegriffen oder belagert werden (Krankenhaus/Fahrschule/Würfelpark)! Hier dürfen weder Geiseln genommen noch Personen ausgeraubt werden! Polizeiliche Verhaftungen dürfen hier dennoch vollzogen werden. Das PD ist zwar keine Safezone, hier herrscht aber trotzdem ein Belagerungsverbot sofern die RP Situation dies nicht ergibt.

Überfälle, Geiselnahmen & Festnahmen

§1

Das maximale Lösegeld für eine Geisel beträgt 250.000$!

§2

Bei einer Geiselnahme MUSS zuerst verhandelt werden, bevor geschossen werden darf.

§3

Medics als Geiseln zu nehmen ist verboten!

§4

Während Raubüberfällen auf Läden, Banken oder den Juwelier reicht es eine kurze Salve in die Luft abzufeuern um den Schusswaffengebrauch anzukündigen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es jeder bemerken kann!

§5

Bei einem Raubüberfall auf eine Person darf nur das Bargeld erpresst werden! Es ist verboten die Person dazu zu zwingen Geld von der Bank abzuheben.

§6

Während Großevents welche im “events” Channel über den Discord angekündigt werden gilt ein Verbot von Bank- und Juwelierräuben sowie Geiselnahmen

§7

Eine Geisel darf nicht in den Plan eingeweiht sein, somit sind Fake Geiseln ausgeschlossen.

§8

Solange es Geiseln gibt ist das oberste Ziel für die Cops, dass die Geiseln überleben!

§9

Aufgrund des Holster Scripts ist es verboten, bei einer Durchsuchung der Person alle Langwaffen zu finden! Es ist nur dann erlaubt, wenn die Person eine Langwaffe auf dem Rücken trägt DIESE eine Waffe zu finden, da alle nicht auf dem Rücken getragenen Waffen sonst im Auto verstaut wären und diese nur durch eine Fahrzeugdurchsuchung gefunden werden können. Waffen die immer gefunden werden dürfen sind:

> Handfeuerwaffen wie Pistolen etc.

> Messer und andere Stich- oder Schlagwaffen

> Wurfsachen wie Tränengas etc.

> Die abgesägte Schrotflinte

> Die Micro MP

Fraktionsregeln & Bandenkriege

§1

Solange sie im Dienst sind, dürfen Legale Fraktionen oder Staatsfraktionen keine illegale Arbeit ausüben. Dies ist nur gestattet wenn man außer Dienst ist! Wer im Dienst dabei erwischt wird, wie er z.B. als Cop Drogen farmt muss damit rechnen wegen Korruption angeklagt zu werden und kann zudem mit der Kündigung rechnen.

§2

Fraktionsgelände dürfen betreten werden sofern ein Grund im RP vorliegt. Es ist verboten diese aus Langeweile zu belagern oder Fraktionen aus purer Lust anzugreifen!

§3

Für die Polizei reicht Gefahr im Verzug um ein Fraktionsgelände zu betreten, jedoch muss ein Durchsuchungs- oder Haftbefehl vorliegen um z.B. Waffen zu konfiszieren oder Menschen festzunehmen und abzuführen.

§4

Jede Fraktion kann maximal zwei Drogenfarmrouten besitzen! Eine wird bei Beginn zugewiesen und die andere muss im RP entweder erkämpft oder gekauft werden.

§5

Schwarzgeld wird benötigt um illegale Waffen und Fahrzeuge zu erwerben. Illegale Waffen können beim Schwarzmarkt erworben werden. Wer anders an illegale Waffen kommen möchte kann diese bei einem Polizeikonvoi erbeuten!

§6

Korruption ist grundsätzlich erlaubt, jedoch liegt es im ermessen des Spielers wie oder ob sein Charakter korrupt ist.

§7

Eine feindliche Einstellung gegenüber Cops als Gangster oder Mafiamitglied ist erlaubt. Jedoch ist Copbaiting in bestimmten fällen verboten! Dazu zählt:

> Das Absetzen von einem Dispatch mit dem Ziel einen Cop als Geisel zu nehmen.

> Das Starten und wieder Abbrechen eines Überfalls!

§8

Auftragsmorde können nur von Ganganführern oder Mafiabossen in Auftrag gegeben werden! Auftragskiller sind Personen die kein staatliches Gehalt bekommen und nur Arbeitslosengeld beziehen dürfen. Sie arbeiten nach Honorar von ihrem Auftraggeber!

§9

Auftragsmorde oder Kopfgelder  dürfen maximal mit einer Summe von 1.000.000$ entlohnt werden! Dabei ist dem Auftraggeber die höhe der Bezahlung überlassen.

§10

Illegale Waffen sind auf dem eigenen Fraktionsgelände nicht strafbar. Auf öffentlichen Straßen oder den privaten Drogengebieten jedoch schon!

§11

Als Fraktionsgelände zählt nur das Anwesen oder Haus der Fraktion! Drogenplantagen, Verarbeiter oder andere Gebiete dieser Fraktion zählen nicht dazu und dürfen somit betreten werden, jedoch hat die Fraktion auf dem von ihr kontrollierten Gelände das recht zu Schießen! 

§12

Illegale Fraktionen bekommen KEIN staatliches Gehalt! Das Maximalgehalt sind 200$ Es liegt am Fraktionsleiter seine Mitarbeiter entsprechend zu bezahlen!

§13

Die Maximale anzahl an Mitgliedern für eine nicht staatliche Fraktion beträgt aktuell 10 Personen + den Boss.

Funk & Kommunikation

§1

Es sind überwiegend die Kommunikationssysteme ingame (Voicechat/SMS) zu verwenden. Externe Kommunikation darf den RP Fluss nicht behindern!

§2

Der Funk ist nur für Fraktionen und Behörden gedacht!

§3

Das Abhören des Funks von Staatsfraktionen (Polizei, Medics & AdSec) ist absolut verboten! Normalen Fraktionen ist es untereinander erlaubt den Funk abzuhören, jedoch muss die Frequenz im RP bekannt werden! Ein Funkwechsel der illegalen Fraktionen ist gestattet, sobald im RP der verdacht besteht, dass man abgehört wird. Jedoch muss dieser wechsel bei der Projektleitung bekanntgegeben werden.

§4

Die Nutzung des ingame Chats ist in Grenzen zu halten.  Zudem sollte man sich genau überlegen was man schreibt, weil alles was per Tweet ( /twt ) verschickt wird, darf von allen genutzt werden. Was in den OOC Chat geschickt wird, darf hingegen von NIEMANDEM genutzt werden, da dies Metagaming wäre!

§5

Es gibt einen bereits erstellten Fraktions Discord für alle Fraktionen! Auf diesem Discord hat jede Fraktion ihren eigenen Rang und Bereich. Dieser kann als Ausweichort gewählt werden, falls der Funk nicht klappt, oder andere Gründe vorliegen. Die Regeln für diesen findet ihr auf dem Fraktions Discord im Regel Channel!

Streaming & Videos

§1

Das Streamen auf unserem Server ist immer gerne gesehen. Eine Erwähnung im Titel ist eine nette Art der Werbung, jedoch kein muss.

§2

Es gilt den RP Fluss nicht zu stören! Also heißt es RP vor Streamchat.

§3

Push to Talk ist zu verwenden, damit nicht jeder ingame hört wenn ihr mit dem Streamchat redet.

§4

Streamsniping und Metagaming im Allgemeinen sind absolut verboten!

Tode & New Life Regel

§1

Eine Hinrichtung muss bei der Projektleitung beantragt werden. Der Hinrichtung müssen beide Parteien zustimmen, da es zu einem endgültigen Tod des Charakters und somit zur Löschung von diesem führt. Zu beachten ist, dass man sich nicht an die Ereignisse aus seinem vorherigen Leben erinnern kann.

§2

Alle Tode, welche keine Hinrichtung sind gelten lediglich als Koma. Somit darf man sich nicht an die RP-Situation erinnern, welche zum Tod geführt hat und darf sich nicht mehr an der RP-Situation beteiligen sofern diese noch im Gange ist, jedoch darf man im nachhinein von dieser erzählt bekommen.

§3

Wenn du mit deinem neuen Charakter einen engen Verwandten spielst, ist es dir erlaubt, nach deinem vorherigen Charakter (Bruder o.ä.) zu suchen. Dazu darfst du auch eine Vermisstenanzeige beim PD aufgeben, welche dann in einer Mordermittlung endet.

§4

Wenn du wiederbelebt wurdest, bist du nicht ins Koma gefallen. Logisch, oder?

§5

Bugs, Glitches, Stromausfall, Hund hat deinen Router gefressen? Juckt keinen, Tod ist Tod!

§6

Suizid ist kein Tod, auch wenns komisch klingt. Absichtliches Umbringen, um der RP-Situation zu entkommen ist verboten!

§7

Justizbeamte können nicht hingerichtet werden. Diese können lediglich Entführt, Erpresst, Bedroht, Bestochen oder ins Koma befördert werden. Ganz simpel erklärt, ist es der Job von der Justiz Leuten ans Bein zu pissen…wenn die niemand Töten will, machen die ja ihren Job nicht richtig.

§8

Bei einem Charakterreset verliert man alles! Es ist verboten, vor dem Reset alles an eine andere Person abzugeben, damit diese das Zeug weitergibt!

Verwundungen

§1

Wenn man bei einem Schusswechsel getötet (im RP verwundet) wird, muss diese Verletzung ausgespielt werden!  Es ist verboten danach aufzustehen und direkt wieder zu 100% gesund zu sein. Es gilt ein Cooldown von 10 Minuten bevor man wieder in ein Schussgefecht eingreifen darf!

§2

Nach dem Respawn am Krankenhaus erwacht man sozusagen aus dem Koma und kann sich an die letzte Stunde vor der Verwundung nur zu 50% erinnern.

§3

Sollte man von einer Fraktion gebloodoutet werden verliert man sämtliche Erinnerungen an die Zeit in dieser Fraktion, behält jedoch seinen Charakter. Dasselbe gilt auch für die Fraktion, sobald man ein Mitglied gebloodoutet hat, darf man sich nicht an diese erinnern!

§4

Es gibt bestimmte Situationen, welche als MORD angesehen werden! Sollte man durch eine solche Situation sterben muss man den Vornamen oder Nachnamen seines Charakters ändern! Solche Situationen sind:

> Ein Auftragsmord

> Ein Bloodout

Alle anderen Situationen sind nicht als Mord sondern als versuchter Mord zu bezeichnen!

§5

Verwundungen müssen sowohl von dem Verwundeten als auch von den Medics vernünftig ausgespielt werden!

Straßenverkehrsordnung

§1

Es ist verboten, mit einem Sportwagen durchs Gelände zu fahren!

§2

Wenn man mit einem Fahrzeug mit mindestens 80km/h gegen die Wand oder einen anderen massiven Gegenstand fährt ist das Fahrzeug ein Totalschaden und darf nicht weiter bewegt werden!

§3

StVO 

-Ampeln haben keine Bedeutung!

-Es gilt Rechts vor Links an Kreuzungen.

-Es gibt bestimmte Geschwindigkeitsbegrenzungen die einzuhalten sind:

 > 50km/h Innerorts & am Würfelpark 

 > 100km/h auf zweispurigen Fahrbahnen

 > 250km/h auf Autobahnen

§4

Aus einem Fahrzeug heraus dürfen nur Beifahrer schießen! Trotzdem wird auch hier ein Schusscall benötigt!

§5

Autos fliegen nicht auf der Höhe von Flugzeugen!

§6

Einsatzfahrzeuge die unter Blaulicht und Sirene fahren,dürfen nicht behindert werden!

Weitere Verbote

RDM -> Random Deathmatch (Personen ohne Grund einfach so erschießen)

VDM -> Vehicle Deathmatch (Personen einfach mit einem Fahrzeug umfahren)

PowerRP -> Die RP Situation so zu gestalten, dass der andere nicht entkommen kann.

FailRP -> Eine schiefgegangene RP Situation wird als FailRP bezeichnet

Metagaming -> Im RP Infos zu nutzen die man aus Streams, Videos etc. hat.

VergewaltigungsRP etc. sind ebenfalls strengstens verboten!